* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Globaler Finanzkrach
    und Krieg? Oder neues
    Finanzsystem
    und New Deal?
  • Holbrooke,
    Karadzic und der
    „Schatten von 1914“
  • Cheney treibt Krieg
    gegen Iran voran
  • Sanktionen
    gegen Afrikas
    Friedensbemühungen
  • Britische
    Imperialisten fordern
    Aufteilung Chinas
  • Ex-Premier von
    Malaysia: Tony Blair
    „Kriegsverbrecher“
  • Schluß mit dem
    Geldpumpen,
    fangt an zu denken!
  • Gouverneur von
    New York: „USA sind
    in einer Depression“
  • Ist die SPD
    noch zu retten?
  • Eulenspiegel
  • Der anmaßende
    Kandidat
  • Vielleicht ist Obama
    doch nicht „Der Eine“?
  • Obama betrügt
    die Maytag-Arbeiter
  • Schwarzeneggers
    tödliche Sparpolitik
  • Purdue-Bericht
    dokumentiert weltweite
    Nahrungsmittelkrise
  • Für eine neue
    Grüne Revolution!
  • Grundlegende
    Fakten über die
    Solarenergie
  • Die amerikanischen
    Wurzeln der
    industriellen Revolution
    in Deutschland - Teil 1
Diese Ausgabe als
PDF im Abo


 

LEITARTIKEL

Globaler Finanzkrach und Krieg?
Oder neues Finanzsystem und New Deal?

Von Helga Zepp-LaRouche

Es ist kein Zufall, daß inmitten der sich weltweit zuspitzenden Finanzkrise ein neuer Krieg im Kaukasus ausbricht, der sich schnell zu einem Dritten Weltkrieg ausweiten könnte.
Die Welt hat dazu jetzt nur noch eine Alternative: ein Bündnis zur Neuordnung des Finanzsystems zu schließen.
Weiterlesen (16 KB): frei
Presse- und Informationsamt des russ. Präsidenten

Im Krieg in Südossetien sieht sich Rußland mit dem anglo-holländischen Empire konfrontiert, als dessen Stellvertreter Georgien handelt. Im Bild: Rußlands Präsident Medwedjew mit dem britischen Premierminister Gordon Brown beim G8-Gipfel im japanischen Tokayo.


STRATEGIE

Holbrooke, Karadzic und der „Schatten von 1914“

Wieder einmal soll der Balkan benutzt werden, um eine Konfrontation mit Rußland anzustiften.
Weiterlesen (10 KB): frei

Cheney treibt Krieg gegen Iran voran

In der US-Regierung gibt es ein Tauziehen zwischen der Londoner „Kriegspartei“ um Vizepräsident Cheney und Verteidigungsminister Gates, der erklärte, ein neuer Krieg gegen den Iran wäre „katastrophal“.
Weiterlesen (13 KB): frei

Sanktionen gegen Afrikas Friedensbemühungen

Der Kampf um Afrika ist in eine neue Phase getreten. Die Anstrengungen der afrikanischen Länder um Beilegung von Konflikten als Voraussetzung für Entwicklung werden von den Briten mit neuen Destabilisierungsoperationen torpediert. Die Kampagnen für Sanktionen gegen Simbabwe und den Sudan und absurde Strafverfolgungsmaßnahmen gegen gewählte Staatsoberhäupter sind neue Arsenale in diesem perfiden Spiel.
Weiterlesen (16 KB): im Abo

Von Links nach rechts: Der ICC-Ankläger Luis Moreno Ocampo, ICC-Präsident Richter Philippe Kirsch, der Hohe Repräsentant der EU Javier Solana und ICC-Registrar Bruno Cathala während eines Treffens am Rande des EU-Ratstreffens in Brüssel im Juni 2007.
Bild:ICC

Britische Imperialisten
fordern Aufteilung Chinas

Weiterlesen (3 KB): frei

Malaysias Ex-Premier bezeichnet Tony Blair als „Kriegsverbrecher“

Weiterlesen (3 KB): frei


WIRTSCHAFT

Schluß mit dem Geldpumpen, fangt an zu denken!

Für die Geldspritzen der amerikanischen Regierung und Zentralbank an die Banken ist die Bezeichnung „Faß ohne Boden“ fast noch eine Verniedlichung.
Weiterlesen (14 KB): im Abo

Gouverneur von New York:
„USA sind in einer Depression“

Weiterlesen (3 KB): frei
Bild: www.ny.gov

New Yorks Gouverneur David A. Paterson bei der Unterzeichnung eines Landesgesetzes gegen betrügerische Praktiken der Banken bei der Vergabe von Hypotheken.


DEUTSCHLAND

Ist die SPD noch zu retten?

Weiterlesen (7 KB): frei
Eulenspiegel

Ehre dem Herrn
Wieland weiland

Weiterlesen (5 KB): im Abo

Sonderausgabe der Neuen Solidarität

Liebe Leser,
in der Ausgabe 30/2008 veröffentlichten wir als Sonderausgabe Lyndon LaRouches Strategiepapier „Die Wirtschaftsdebatte über Rußland“. Das Papier definiert die wesentlichen politischen Vorschläge zur Diskussion sowohl in den Kreisen der internationalen politischen Entscheidungsträger als auch im amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf in den kommenden Wochen. LaRouche setzt sich darin für die sofortige Bildung eines Initiativkomitees der Regierungen der Vereinigten Staaten, Rußlands, Chinas und Indiens ein, um dringend notwendige Reformen für das Weltwährungssystem zu vereinbaren.
     Wenn Sie diese Ausgabe verpaßt haben oder gerne zusätzliche Exemplare dieser Sonderausgabe erhalten möchten, um sie selbst in Ihren Gesprächskreisen zu zirkulieren, können sie diese beim Verlag (E.I.R. GmbH, Bahnstr. 9A, 65205 Wiesbaden, E-Mail verlag@solidaritaet.com, Fax 0611-7365-380) unter dem Stichwort „Sonderausgabe Neue Solidarität 30/2008“ zum Stückpreis von 1,80 Euro plus Porto (ab 10 Exemplaren zum Stückpreis von 1,- Euro plus Porto) bestellen.
- Die Redaktion

Neue BüSo-Broschüre

Die Bürgerrechtsbewegung Solidarität hat eine neue Massenbroschüre für die Mobilisierung gegen den Lissabon-Vertrag veröffentlicht.
     Es enthält u.a. die Aufsätze „Wollen wir wirklich einen Dritten Weltkrieg?“ „Die EU-Militarisierung muß gestoppt werden“ und „LaRouche: Drei Maßnahmen, um das Überleben zu sichern“.
     Interessenten können sich an das nächstgelegene Büro der BüSo wenden oder den Text der Broschüre von der Internetseite der BüSo (www.bueso.de) als Pdf-Datei herunterladen.