Produktive Kreditschöpfung 
  Neues Bretton Woods
  Glass-Steagall
  Physische Wirtschaft
  Kernenergie
  Eurasische Landbrücke
  Transrapid
  Inflation
  Terror - Cui bono?
  Südwestasienkrise
  11. September und danach
  Letzte Woche
  Aktuelle Ausgabe
  Ausgabe Nr. ...
  Heureka!
  Das Beste von Eulenspiegel
  Erziehungs-Reihe
  PC-Spiele & Gewalt 
  Diskussionsforum
  Wirtschaftsgrafiken
  Animierte Grafiken
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
Folgen Sie uns auf
acebook
Neue Solidarität
Nr. 38, 22. September 2022

Wie die Menschheit ihre größte Krise überleben kann

Wir dokumentieren Beiträge des ersten Abschnitts der Internetkonferenz des Schiller-Instituts vom 10. September 2022.

Die Internetkonferenz am 10. und 11. September hatte das Thema „Wie die Menschheit die größte Krise der Weltgeschichte überleben kann“. Wir dokumentieren in dieser Ausgabe die Beiträge des ersten Abschnitts:

  • Die Konferenz wurde eröffnet mit einem Videoausschnitt aus einer Rede von Lyndon LaRouche.

  • Die Hauptrede hielt Helga Zepp-LaRouche, die Gründerin und Vorsitzende des Schiller-Instituts,

  • Grußbotschaften kamen von Jozef Mikloško, ehemaliger Vizepremierminister der Tschechoslowakei,

  • Prof. Ding Yifan, Vizedirektor des Forschungsinstituts für Weltentwicklung am China Development Research Center,

  • und Sergej Glasjew, Minister für Integration und Makroökonomie in der Eurasischen Wirtschaftskommission. Weitere Beiträge kamen von

  • Dr. Clifford Kiracofe, ehemaliger leitender Mitarbeiter des US-Senatsausschusses für auswärtige Beziehungen und Präsident des Washington Institute for Peace and Development,

  • Prof. Georgij Toloraya, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Russischen Nationalen Komitees für BRICS-Forschung

  • und Ray McGovern, ehem. Analyst der Central Intelligence Agency und Mitbegründer der Veteran Intelligence Professionals for Sanity.

    alh