Produktive Kreditschöpfung 
  Neues Bretton Woods
  Glass-Steagall
  Physische Wirtschaft
  Kernenergie
  Eurasische Landbrücke
  Transrapid
  Inflation
  Terror - Cui bono?
  Südwestasienkrise
  11. September und danach
  Letzte Woche
  Aktuelle Ausgabe
  Ausgabe Nr. ...
  Heureka!
  Das Beste von Eulenspiegel
  Erziehungs-Reihe
  PC-Spiele & Gewalt 
  Diskussionsforum
  Wirtschaftsgrafiken
  Animierte Grafiken
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
Neue Solidarität
Nr. 23, 4. Juni 2020

Warum der LaRouche-Plan auch für Europa wichtig ist

Der „LaRouche-Plan“, den wir in den kommenden Wochen als Serie abdrucken, ist nicht bloß ein Plan zum Wiederaufbau der US-Wirtschaft, sondern für den Wiederaufbau der gesamten Weltwirtschaft, in dem jedoch die ehemaligen Industrienationen eine Führungsrolle übernehmen müssen. Diese Nationen haben in den letzten 50 Jahren ihre produzierende Wirtschaft „nachhaltig“ demontiert, und nur wenn wir diese Nationen – also die USA und die großen Wirtschaftsnationen Europas – wieder industrialisieren, werden wir die Mittel gewinnen, das weltweite Elend tatsächlich zu überwinden. Insofern sind diese Überlegungen, wie diese Aufgabe in den USA bewältigt werden kann, auch für Europa und Deutschland relevant. Unsere Leser sind herausgefordert, entsprechende Programme auch für Europa zu entwickeln – und politisch durchzusetzen.

Alexander Hartmann, Chefredakteur