AMERIKA

Ausgeburten des Systems

Die einstigen "Vorzeigeunternehmer" Ken Lay und Jeff Skilling von Enron wurden schuldig gesprochen und könnten den Rest ihres Lebens im Gefängnis verbringen. Aber hier geht es um weit mehr als die Kriminalität zweier Personen.
Weiterlesen (8 KB): im Abo

AUS ALLER WELT

Das Angebot an den Iran

Die fünf Ständigen Mitglieder im UN-Sicherheitsrat plus Deutschland haben dem Iran ein neues Verhandlungsangebot unterbreitet, das der Iran sorgsam prüfen will. Doch solange Cheney im Amt und die Zusammenbruchskrise des Weltfinanzsystems ungelöst ist, bleibt höchste Vorsicht geboten.
Weiterlesen (11 KB): im Abo

Kirchner sagt "Ciao" zum IWF

Weiterlesen (6 KB): im Abo

BIBLIOTHEK
- Wirtschaftswissenschaft -

Defizite als Kapitalgewinne:
Wie man Investitionskapital für einen Aufschwung schafft
- 3. Kapitel, Ende -

Von Lyndon LaRouche

Diese grundlegende wirtschaftstheoretische Schrift entstand im Dezember 2005. Wir veröffentlichen sie in mehreren Teilen. Es folgt die zweite Hälfte des 3. Kapitels, "Das jetzt benötigte Sofortprogramm".
Weiterlesen (33 KB): frei

Eine Wernadskij-Strategie für den hohen Norden

Mit der Erschließung neuer Energiequellen im hohen Norden sollte deren effektivere Nutzung sowie die Entwicklung neuer Rohstoffe einhergehen.
Weiterlesen (16 KB): im Abo

"Bereits im September kommenden Jahres soll der erste Erdgastanker das neue Industriezentrum auf der Insel Melköya nördlich von Hammerfest verlassen. Eine neue 140 km lange Pipeline
wird dann das Erdgas aus dem vor der Küste Norwegens gelegenen Snöhvit-Feld heranführen. Danach wird das Erdgas auf der Insel auf -163° C heruntergekühlt und verflüssigt, um dann in die Tanker verladen zu werden."

FEUILLETON

Das Konzept der Theodizee

Bei seiner Reise in Polen, auf der er wiederholt Bezug auf seinen großen Vorgänger Johannes Paul II. nahm, wurde Papst Benedikt XVI. von Millionen polnischer Bürger herzlich begrüßt.
Weiterlesen (12 KB): im Abo

- "Griechische Ausgrabungen" -

Aischylos, der erste Tragiker
(525-456.v.Chr.)

Weiterlesen (12 KB): im Abo

Die Schlacht von Salamis

Weiterlesen (6 KB): im Abo

Aischylos

Anzeige
Verschenken Sie Ideen!
Seit über zehn Jahren beschäftigen sich die "Dichterpflänzchen" - der Poesiekreis im Schiller-Institut - in ihrer Freizeit mit klassischer Dichtung und arbeiten an der lebendigen Darstellung dieser Werke. Bei ihren Auftritten bringen sie nicht nur die beliebten Gedichte Schillers oder Goethes, sondern auch viele Texte zu Gehör, die der breiten Masse meist unbekannt sind, obwohl sie Ideen enthalten, die auch für unsere Zeit von größter Bedeutung sind.

Um diese Ideen einem breiteren Kreis zugänglich zu machen, gibt es inzwischen Live-Mitschnitte verschiedener Rezitationen. Auch wenn die "Dichterpflänzchen" keine "Profis" sind, lohnt es, sich auf diese Weise mit den Gedanken der großen Dichter auseinanderzusetzen.

Wenn Sie für Ihre Freunde oder Verwandten (oder sich selbst) ein besonderes Weihnachtsgeschenk suchen: Warum nicht die Ideen der Klassiker, rezitiert von den "Dichterpflänzchen"?

Schillerfeste (je 2 CDs, 10,- EUR + Versandkosten)

  • Schillerfest 2001: Das Ideal und das Leben
    - über Schillers philosophische Schrift: Über das Erhabene
  • Schillerfest 2002: Kassandra trifft Iphigenie
    - ein aktueller Ausflug in antike Zeiten

Dialog der Kulturen (1 CD, 7,- EUR + Versandkosten)

  • Weltpoesie allein ist Weltversöhnung
    - Friedrich Rückert - ein Portrait in Gedichten und Liedern
  • Festival deutscher und persischer Dichtung
    - in Düsseldorf und Wiesbaden, April 2002

Portraits (1 CD, 7,- EUR + Versandkosten)

  • Küsse der deutschen Muse
    - Heinrich Heine - ein Portrait in Gedichten, Prosa und Liedern

Genius loci (1 CD, 7,- EUR + Versandkosten)

  • Das Ideal und das Leben
    - aufgenommen in Schillers Gartenhaus in Jena am 31. Mai 2003

Mitglieder des Schiller-Instituts erhalten auf jede CD 2,- EUR Ermäßigung.

Zu bestellen bei:
Dichterpflänzchen, c/o Lutz Schauerhammer, Rüdesheimer Str. 28, 65197 Wiesbaden
Tel. : +49 611 801514, E-Mail: lutz.schauerhammer@t-online.de

Neue Broschüre im Dr. Böttiger-Verlag

Wo ist unsere Kultur geblieben?

Wie konnte es geschehen, daß Deutschland, das Land der Dichter, Denker und Erfinder, so weitgehend von seinen kulturellen und geistigen Wurzeln abgeschnitten worden ist?

Eine Antwort darauf gibt die dritte Broschüre über die Neokonservativen in der Regierung Bush und ihre historischen Vorläufer, die unter dem Titel Children of Satan III: Der (Sex)Kongreß für Kulturfaschismus in den USA erschienen ist und nun auch auf deutsch vorliegt.

Das Zusammenspiel zwischen dem amerikanisch gesteuerten Kongreß für kulturelle Freiheit (Congress of Cultural Freedom, CCF) und der Frankfurter Schule bei dieser Kulturzerstörung in der Nachkriegszeit ist höchst aufschlußreich.

Aus dem Inhalt

 


 LETZTE WOCHE   TEIL  SEITENANFANG   SUCHEN   VERLAG   ABONNIEREN   LESERFORUM