Neue Solidarität
Nr. 43, 20. Oktober 2004
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Schicksalswahl:
    Alle Welt hofft
    auf Abwahl Bushs
  • Pilotprojekt: Neuindustrialisierung
    des Ruhrgebiets!
  • Nur produktivem Wirtschaftswachstum rettet der Sozialstaat!
  • Die Würde verkauft
  • Was geht mich
    die US-Wahl an?
  • Brückenbau
  • Düstere Aussichten für Angela Merkel
  • Eulenspiegel
  • Wall Street: Ihr habt keine Rechte!
  • Wiesbadener
    Berg- und Talfahrten
  • Rußland sieht
    sich bedroht
  • Hartes Urteil gegen Cheminade wegen 'Verleumdung'
  • Es ist die Realwirtschaft, Dummerchen!
  • Bush spielt mit der Gesundheit der Bürger
  • Was Bush aus der Wirtschaft gemacht hat
  • Bürgermeister fordern Wirtschaftsdebatte
  • Blair: Euro-Militär nach Afrika
  • Ägypten im Visier
  • 8 Mio. Arbeitsplätze und Vollbeschäftigung sind möglich
  • Gemeinsam für ein Neues Bretton Woods
  • "Ihr seid Dissidenten des Westens"
  • Frankfurt öffnet die Tür zur arabischen Welt
  • Erneuerbare Energien: ein Wunschtraum
  •  
    Jahrgangs-CD:
    Neue Solidarität
    Ibykus und
    FUSION


     
     


    AMERIKA

    Ohio: Es ist
    die Realwirtschaft,
    Dummerchen!

    Die LaRouche-Jugend konzentriert ihre Wahlkampfaktivitäten auf Ohio. Er war einst der wirtschaftlich stärkste Bundesstaat der USA. Wird die US-Wirtschaft wieder in Gang gesetzt, so wird Ohio dabei eine zentrale Rolle spielen.
    Weiterlesen (13 KB): im Abo

    Mit dieser Broschüre, die den Zusammenbruch der Realwirtschaft in den USA zum Thema hat, mobilisiert LaRouches Parteiflügel die Demokraten für Kerry.

    Bush spielt mit der Gesundheit der Bürger
    Eine weitere Folge von Globalisierung und freiem Markt: Die Hälfte der Grippeschutzimpfungen muß dieses Jahr ausfallen.
    Weiterlesen (8 KB): im Abo
    Was Bush aus der US-
    Wirtschaft gemacht hat
    Weiterlesen (5 KB): im Abo

    Bürgermeister fordern Debatte über Wirtschaftspolitik

    Vertreter der Städte und Landkreise sind mit den wirtschaftspolitischen Allgemeinplätzen von Bush und Kerry unzufrieden und reagieren sehr offen auf LaRouches Infrastrukturprogramm.
    Weiterlesen (10 KB): im Abo


    AUS ALLER WELT

    Blair: Euro-Militär nach Afrika

    In kolonialer Tradition fordert Englands Regierungschef Blair eine europäischen "Eingreiftruppe" für Afrika.
    Weiterlesen (9 KB): im Abo

    Ägypten im Visier

    Die Bombenanschläge auf dem Sinai drohen Ägypten zu destabilisieren, das bislang ein ruhender Pol in dem "Krisenbogen" war, der sich von Nordafrika über den Nahen/Mittleren Osten und den Kaukasus bis nach Zentralasien hinzieht.
    Weiterlesen (14 KB): im Abo


    BIBLIOTHEK

    - Schiller-Institut -

    Acht Millionen Arbeitsplätze und
    Vollbeschäftigung sind möglich

    EIR-Wirtschaftsredakteur und BüSo-Berater Lothar Komp sprach auf der Konferenz des Schiller-Instituts im September über die Notwendigkeit eines wirtschaftlichen Systemwechsels.
    Weiterlesen (28 KB): im Abo
    Fotos: Maria Schmitz

    Lothar Komp 

    Gemeinsam für ein Neues Bretton Woods

    Dr. Stanislaw Fischer hielt die folgende Rede am 25. September 2004 auf der Jahreskonferenz des Schiller-Instituts. Dr. Fischer sitzt als Abgeordneter der Kommunistischen Partei im tschechischen Parlament und war zuvor 30 Jahre lang in der Weltraumforschung tätig.
    Weiterlesen (9 KB): im Abo

    Dr. Stanislaw Fischer 

    "Ihr seid Dissidenten des Westens"

    Der frühere stellv. Ministerpräsident der Slowakischen Republik, Jan Cárnogurskì, berichtete am 25. September auf der Jahreskonferenz des Schiller-Instituts über seine Erfahrungen vor und nach dem Ende des Kommunismus und die Lehren, die hieraus für die Zukunft Europas zu ziehen sind.
    Weiterlesen (18 KB): im Abo

    Dr. Jan Cárnogurskì 


    FEUILLETON

    Frankfurt öffnet die Tür zur arabischen Welt

    Die Frankfurter Buchmesse, die in diesem Jahr der arabischen Kultur gewidmet war, vermittelte ein umfassendes Bild der kulturellen Leistungen der arabischen Welt - ein wirksames Gegengift gegen die Polemik des "Kampfes der Kulturen".
    Weiterlesen (8 KB): im Abo

    Die Weltkarte von Al Idrisi (etwa 1154 n.Chr.)


    WISSENSCHAFT

    Erneuerbare Energien - ein Wunschtraum

    In der ZDF-Sendung "Abenteuer Forschung" wurde anschaulich nachgewiesen, daß die hochgespannten Erwartungen an "erneuerbare Energien" bestenfalls auf Wunschdenken beruhen. Statt dessen sollten Kernkraftwerke gebaut und die Kernfusionsforschung vorangetrieben werden.
    Weiterlesen (12 KB): im Abo


    KURZMELDUNGEN

    Neue Broschüre im Dr. Böttiger-Verlag

    Wo ist unsere Kultur geblieben?

    Wie konnte es geschehen, daß Deutschland, das Land der Dichter, Denker und Erfinder, so weitgehend von seinen kulturellen und geistigen Wurzeln abgeschnitten worden ist?

    Eine Antwort darauf gibt die dritte Broschüre über die Neokonservativen in der Regierung Bush und ihre historischen Vorläufer, die unter dem Titel Children of Satan III: Der (Sex)Kongreß für Kulturfaschismus in den USA erschienen ist und nun auch auf deutsch vorliegt.

    Das Zusammenspiel zwischen dem amerikanisch gesteuerten Kongreß für kulturelle Freiheit (Congress of Cultural Freedom, CCF) und der Frankfurter Schule bei dieser Kulturzerstörung in der Nachkriegszeit ist höchst aufschlußreich.

    Aus dem Inhalt