Neue Solidarität
Nr. 21, 19. Mai 2004
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Irak-Folter: Urheber sind die Großinquisitoren in Washington
  • Dialog der Kulturen in der goldenen Stadt Prag
  • Gibt es ein universelles Menschenbild?
  • Bushs Kriegsbündnis bröckelt
  • Hauptstadt sanieren durch europäische Integration
  • Kennen Sie LaRouche? - Natürlich!
  • Was heißt es wirklich, eine Zukunft zu schaffen?
  • Eulenspiegel
  • Flächenbrand auf den Finanzmärkten
  • LaRouche: "Auf vernünftige Weise Unruhe stiften!"
  • "Jetzt ist es an der Zeit, diese Leute loszuwerden"
  • Offene Fragen
    im Fall Berg
  • Die neuen Torquemadas
  • Pressestimme
  • Scharon und Cheney gegen Syrien
  • Indische Regierung wurde abgewählt
  • Prometheus
    oder Dionysos?
  • Friedrich Schiller: Dithyrambe
  • Nietzsches "Dionysos-
    Dithyramben"
  • Dionysos und Prometheus bei
    Goethe und Schiller
  • Offene Worte eines großen Künstlers
  • Über Zölle und Handel
  •  
    Jahrgangs-CD:
    Neue Solidarität
    Ibykus und
    FUSION


     

     


    AMERIKA

    Foto: Bill Salisbury  

    LaRouche: "Auf vernünftige Weise Unruhe stiften!"

    In den Bundesstaaten Arkansas und Kentucky finden am 18. Mai die Präsidentschaftsvorwahlen statt. Auf Einladung lokaler Politiker besuchte LaRouche die beiden Staaten.
    Weiterlesen (11 KB): im Abo

    - Interview -

    "Jetzt ist es an der Zeit, diese Leute loszuwerden"

    General a.D. Joseph P. Hoar äußert sich über den Irakkrieg und die Fehler der Neokonservativen. Mit ihm sprach Jeff Steinberg am 6. Mai 2004. Wir bringen mit freundlicher Genehmigung von EIR Auszüge.
    Weiterlesen (15 KB): frei

    Offene Fragen im Fall Berg

    Weiterlesen (2 KB): frei

    Die neuen Torquemadas

    Der amerikanische Präsidentschaftskandidat LaRouche veröffentlichte am 11. Mai die folgende Erklärung zu den Folterungen im besetzten Irak.
    Weiterlesen (6 KB): frei
    Pressestimme
    Wer befahl 'Furcht und Schrecken'?
    Weiterlesen (6 KB): frei


    AUS ALLER WELT

    Scharon und Cheney wenden sich gegen Syrien

    Mit den Sanktionen gegen Syrien folgt das Weiße Haus dem gleichen Drehbuch, nach dem schon der Krieg gegen den Irak vorbereitet wurde. Offenbar hoffen Cheney und Scharon, durch einen Krieg gegen Syrien von ihren eigenen Schwierigkeiten abzulenken.
    Weiterlesen (11 KB): im Abo

    Indische Regierung wurde abgewählt

    Indiens ärmere Schichten begehren auf. Informationstechnologien machen eben nicht satt. Bei den Wahlen siegte die Kongreßpartei. Sie wird anstelle der bisherigen Regierungspartei Bharatija Janata (BJP) jetzt die Regierungsbildung übernehmen.
    Weiterlesen (11 KB): im Abo


    FEUILLETON

    Prometheus oder Dionysos?

    Die heutige Massenkultur, insbesondere das, was den Jugendlichen als "ihre Kultur" verkauft wird, folgt dem destruktiven Rezept des antiken Dionysos-Kults, so wie Nietzsche ihn verstanden hat. Dagegen hilft nur eine Renaissance des prometheischen Menschen.
    Weiterlesen (33 KB): im Abo

    Dionysos und Prometheus bei Goethe und Schiller

    Martin Kaiser bat darum, seinen Essay durch die folgenden Gedanken zu ergänzen.
    Weiterlesen (9 KB): im Abo


    Diese Skulptur des "gefesselten Prometheus" entstand in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts in den Niederlanden und ist heute im Besitz der Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

    Friedrich Schiller: Dithyrambe

    Weiterlesen (1 KB): frei

    Aus Friedrich Nietzsches "Dionysos-Dithyramben"

    Weiterlesen (5 KB): frei

    Offene Worte eines großen Künstlers

    Kritische Äußerungen des Dirigenten Daniel Barenboim sorgten für einen Eklat in Israel.
    Weiterlesen (10 KB): im Abo


    BIBLIOTHEK

    - Denkschrift -

    Über Zölle und Handel
    - Teil III -

     
    Am 12. Januar 2004 veröffentlichte der amerikanische Wirtschaftswissenschaftler und Präsidentschaftskandidat die folgende grundlegende Schrift, die wir in mehreren Folgen abdrucken.
    Weiterlesen (47 KB): im Abo
    Sensation
    in Freiberg
    Weiterlesen (5 KB): frei


    KURZMELDUNGEN

    - DVD ab sofort erhältlich -

    LaRouche: Am Vorbild Martin Luther Kings orientieren

    Die auf dieser DVD in englischer Sprache wiedergegebene Rede hielt Lyndon LaRouche am 19. Januar dieses Jahres bei einem Gebetsfrühstück zu Ehren Martin Luther Kings, das von der Talladega County Conference der Demokratischen Partei in Alabama veranstaltet wurde. Er wurde von der großen alten Dame der Bürgerrechtsbewegung und King-Mitstreiterin Amelia Boynton Robinson vorgestellt. Auch ihre Rede ist auf der DVD zu sehen.

    Die Reden von LaRouche und Amelia Robinson wurden von den Zuhörern bewegt aufgenommen. LaRouche sagte, er werde kein Blatt vor den Mund nehmen, der Ernst der Lage dürfe nicht beschönigt werden. "Die Wirtschaft dieses Landes ist dabei, zusammenzubrechen. Der Zustand, vor allem der wirtschaftlichen Infrastruktur in den Vereinigten Staaten, ist schlechter als 1933, als Roosevelt ins Weiße Haus einzog. Um die heutige Krise zu lösen, sei die Qualität mutiger Führungskraft erforderlich, wie sie M.L. King in seiner Zeit verkörpert habe."

    Preis: 25 Euro plus Porto und Verpackung

    Zu bestellen bei: EIRNA, Postfach 2308, 65013 Wiesbaden
    Fax 0611-7365101 oder E-Mail: eirna@eirna.com