Neue Solidarität
Nr. 21, 19. Mai 2004
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Irak-Folter: Urheber sind die Großinquisitoren in Washington
  • Dialog der Kulturen in der goldenen Stadt Prag
  • Gibt es ein universelles Menschenbild?
  • Bushs Kriegsbündnis bröckelt
  • Hauptstadt sanieren durch europäische Integration
  • Kennen Sie LaRouche? - Natürlich!
  • Was heißt es wirklich, eine Zukunft zu schaffen?
  • Eulenspiegel
  • Flächenbrand auf den Finanzmärkten
  • LaRouche: "Auf vernünftige Weise Unruhe stiften!"
  • "Jetzt ist es an der Zeit, diese Leute loszuwerden"
  • Offene Fragen
    im Fall Berg
  • Die neuen Torquemadas
  • Pressestimme
  • Scharon und Cheney gegen Syrien
  • Indische Regierung wurde abgewählt
  • Prometheus
    oder Dionysos?
  • Friedrich Schiller: Dithyrambe
  • Nietzsches "Dionysos-
    Dithyramben"
  • Dionysos und Prometheus bei
    Goethe und Schiller
  • Offene Worte eines großen Künstlers
  • Über Zölle und Handel
  •  
    Jahrgangs-CD:
    Neue Solidarität
    Ibykus und
    FUSION


     

     


    LEITARTIKEL

    Irak-Folter: Urheber sind die Großinquisitoren in Washington

    LaRouches nachdrückliche Warnungen vor der neokonservativen Junta in Washington und deren Barbarenideologie - mit unverkennbaren Anleihen bei der mittelalterlichen Inquisition - haben sich durch die Bilder und Berichte aus dem Abu Ghraib-Gefängnis schrecklich bestätigt. Die Verantwortung für die Untaten liegt nicht bei kleinen Gefreiten der Militärpolizei, sondern bei Cheney und Rumsfeld, die gezielt das Völkerrecht zu Makulatur gemacht haben.
    Weiterlesen (15 KB): frei

    3 Monate zur Probe! Die Neue Solidarität online


    EUROPA

    Dialog der Kulturen in der goldenen Stadt Prag

    Als Gegenströmung zum "Kampf der Kulturen", wie ihn Huntington propagiert und Cheney betreibt, trafen sich in der tschechischen Hauptstadt Intellektuelle, geistige Würdenträger und andere zu einer Konferenz des "World Public Forum".
    Weiterlesen (12 KB): frei

    Wie bereits im Vorjahr auf der griechischen Insel Rhodos gab es auch diesmal viele Gelegenheiten zu intensiven Gesprächen.

    Gibt es ein universelles Menschenbild?

    Auszüge aus der Prager Rede von Helga Zepp-LaRouche am 5. Mai.
    Weiterlesen (9 KB): frei
    Fotos: Daniel Buchmann

    Helga Zepp-LaRouche
    bei ihrer Konferenzrede

    Bushs Kriegsbündnis bröckelt

    Die "Koalition der Willigen" gerät im Sog des Irak-Folterskandals immer mehr unter Druck.
    Weiterlesen (11 KB): im Abo


    DEUTSCHLAND

    Hauptstadt sanieren durch europäische Integration

    Monika Hahn, Landesvorsitzende der Bürgerrechtsbewegung Solidarität (BüSo) in der Bundeshauptstadt und Kandidatin für die Europawahlen, will der Privatisierung und anderen üblen Finanztricks in der Hauptstadt ein Ende setzen. Statt dessen müsse das Finanzsystem im Großen reformiert und wieder in die reale Produktion investiert werden. Nur so fließe wieder Geld in die leere Stadtkasse.
    Weiterlesen (13 KB): im Abo

    Kennen Sie LaRouche? - Natürlich!

    Foto: Christopher Lewis
    Mit einer Aktionswoche der LaRouche- Jugendbewegung in Stuttgart und einer gut besuchten Veranstaltung mit Helga Zepp-LaRouche in Fellbach intervenierte die BüSo in den Europawahlkampf.
    Weiterlesen (10 KB): im Abo

    In der Landeshauptstadt Stuttgart kam die BüSo an ihren Informationsständen mit vielen Bürgern ins Gespräch.

    Was heißt es wirklich, eine Zukunft zu schaffen?

    Fünf Europakandidaten der LaRouche-Jugendbewegung debattierten in der alten Feuerwache in Berlin bei einem Podiumsgespräch der BüSo mit ihrem Publikum über die obengenannte Frage.
    Weiterlesen (8 KB): im Abo
    Eulenspiegel
    Mehr Licht!
    Weiterlesen (5 KB): im Abo


    WIRTSCHAFT

    Flächenbrand auf den Finanzmärkten

    Der Anstieg der Zinsen und des Ölpreises in den letzten Wochen hat massive Verwerfungen auf den internationalen Finanzmärkten ausgelöst - die "Entglobalisierung" ist in Gang gekommen.
    Weiterlesen (12 KB): im Abo

    - Schiller-Institut -

    Wer wir sind, was wir wollen,
    was wir tun...

    Live-Debatte auf der letzten Konferenz des Schiller-Instituts im März 2003 in Bad Schwalbach über die Eurasische Landbrücke, die Kriegstreiber in Washington und die Internationale LaRouche-Jugendbewegung - alles in diesem Buch, das soeben frisch vom Drucker eingetroffen ist.

    Wiederaufbau einer kaputten Welt

    260 S. 12,80 Euro plus Versand

    Zu bestellen bei Dr. Böttiger-Verlag:
    Fax 0611-77861-18 oder
    E-Mail: verlag@solidaritaet.com