Neue Solidarität
Nr. 13, 24. März 2004
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
  • Wer steckt hinter dem Terror gegen Europa?
  • Die Medien und
    der Terrorismus
  • Die "Strategie der Spannung" in Italien
  • Chronologie
    des Terrorismus
  • Rechtsreform nach
    dem Modell Ashcroft
  • Aktionstag der Gewerkschaften
  • Was Regierungen und Bankiers alle wissen:
    Das Finanzsystem
    ist am Ende!
  • Polizeistaat anstelle
    von Gemeinwohl?
  • Was bezweckt Hochhuth?
  • "Für wen schreiben
    die Schriftsteller?"
  • "Die Jugend muß neuen Schwung geben"
  • Wahlerfolg: Süd-Dakota
  • Huntingtons
    neues Feindbild
  • Die Rabin-Opposition
  • "Regimewechsel"
    in Südkorea
  • 11.9.2001 - ein Putschversuch?
  •  
    Jahrgangs-CD:
    Neue Solidarität
    Ibykus und
    FUSION


     

     

     


    LEITARTIKEL

    Wer steckt hinter dem Terror gegen Europa?

    Hintergrund der Terroranschläge in Madrid und der neuen "Strategie der Spannung" ist die Zusammenbruchskrise des Weltfinanzsystems. Der Regierungswechsel in Spanien schafft nun die politischen Voraussetzungen, die tatsächlichen faschistisch-synarchistischen Drahtzieher des Terrors zu ermitteln und ihre weiteren Pläne zu vereiteln.
    Weiterlesen (12 KB): frei

    3 Monate zur Probe! Die Neue Solidarität online


    TERRORISMUS

    Die Medien und der Terrorismus

    Weiterlesen (10 KB): frei

    Die "Strategie der Spannung" in Italien

    1969-74 wurde Italien von zahlreichen Anschlägen heimgesucht, für die zunächst linke Kreise verantwortlich gemacht wurden. In Wahrheit waren die Täter Rechtsextremisten und die Drahtzieher Militär- und Geheimdienstkreise aus dem Umfeld der NATO, die eine autoritäre Regierung anstrebten.
    Weiterlesen (33 KB): frei

    Chronologie des Terrorismus

    Wichtige Terroranschläge - Auswahl unserer Publikationen
    Weiterlesen (16 KB): im Abo


    EUROPA

    Rechtsreform nach dem Modell Ashcroft

    Mit dem Gesetz "Perben II" soll die Großkriminalität verfolgt werden, aber finanzielle Delikte und Wirtschaftskriminalität spart es aus.
    Weiterlesen (9 KB): im Abo

    Europaweiter Aktionstag der Gewerkschaften

    Weiterlesen (4 KB): im Abo


    DEUTSCHLAND

    Was Regierungen und Bankiers alle wissen:
    Das globale Finanzsystem ist am Ende!

    Helga Zepp-LaRouche veröffentlichte im Vorfeld der für Anfang April angekündigten Großdemonstrationen gegen den Sozialabbau den folgenden Offenen Brief an die Gewerkschaften Europas, der auch als Flugblatt verbreitet wird.
    Weiterlesen (12 KB): frei

    Helga Zepp-LaRouche
    bei einer Rede
    in Bad Godesberg

    Polizeistaat anstelle von Gemeinwohl?

    Die Argumente für autoritäre Maßnahmen im Sicherheitsbereich haben mit den Fakten wenig zu tun.
    Weiterlesen (9 KB): im Abo

    Was bezweckt Hochhuth mit seinem neuesten Werk?

    Bankiers zum Abschuß freigeben - ist das die Botschaft eines neuen Theaterstücks?
    Weiterlesen (5 KB): im Abo
    "Für wen schreiben Deutschlands Schriftsteller?"
    Weiterlesen (2 KB): frei


    - Schiller-Institut -

    Wer wir sind, was wir wollen,
    was wir tun...

    Live-Debatte auf der letzten Konferenz des Schiller-Instituts im März 2003 in Bad Schwalbach über die Eurasische Landbrücke, die Kriegstreiber in Washington und die Internationale LaRouche-Jugendbewegung - alles in diesem Buch, das soeben frisch vom Drucker eingetroffen ist.

    Wiederaufbau einer kaputten Welt

    260 S. 12,80 Euro plus Versand

    Zu bestellen bei Dr. Böttiger-Verlag:
    Fax 0611-77861-18 oder
    E-Mail: verlag@solidaritaet.com