* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
Aktuelle Ausgabe Diese Ausgabe Gehe zu ... Kernthemen Suchen Abonnieren Leserforum

Artikel als
=eMail=
weiterleiten

Aus der Neuen Solidarität Nr. 40/2003

Jetzt
Archiv-CD
bestellen!

  Produktive Kreditschöpfung 
  Neues Bretton Woods
  Glass-Steagall
  Physische Wirtschaft
  Kernenergie
  Eurasische Landbrücke
  Transrapid
  Inflation
  Terror - Cui bono?
  Südwestasienkrise
  11. September und danach
  Letzte Woche
  Aktuelle Ausgabe
  Ausgabe Nr. ...
  Heureka!
  Das Beste von Eulenspiegel
  Erziehungs-Reihe
  PC-Spiele & Gewalt 
  Diskussionsforum
  Wirtschaftsgrafiken
  Animierte Grafiken

Eine wahre Begebenheit

Kürzlich mußte eine Aktivistin der LaRouche-Bewegung in Kalifornien vor Gericht erscheinen, weil man sie des "Blockierens eines öffentlichen Gehwegs" beschuldigte. Das Verfahren wurde eingestellt. Anschließend bat der Richter sie, ihr etwas von der Literatur zu zeigen, die sie auf dem Gehweg verteilt hatte. Er blätterte ein wenig und sagte dann: "Ich werde LaRouche wählen." Da sagte der Pflichtverteidiger: "Ich auch." Und der Staatsanwalt: "Ich auch."