Neue Solidarität
Nr. 4, 22. Januar 2003
* * * Internetforum mit Helga Zepp-LaRouche * * *
Leitartikel
  • Schröder: Kein Blankoscheck für die Wüstenkrieger!
  • Wirtschaft
  • So finanziert China sein Wirtschaftswunder
  • Ein Geschenk an zukünftige Generationen
  • Verkehrssysteme für eine Industrie- gesellschaft, 4. Teil
  • Kommentar
  • Die Tragödie des Krieges verhindern
  • Eulenspiegel
  • Thema der Woche
  • 40 Jahre Elyséevertrag - ein Meilenstein in der Geschichte Europas
  • Deutschland
  • Eine "stürmische Woche" in Hessen
  • BüSo-Kandidaten setzen die Themen
  • Die BüSo-Kandidaten stellen sich vor
  • Amerika
  • Neue Debatte
    um die "Bürde
    des weißen Mannes"
  • Die neoimperialen Strippenzieher in der Regierung Bush
  • Die Todesstrafe ist ein "katastrophales Versagen"
  • "Hochmut kommt vor dem Fall"
  • Aus aller Welt
  • Mitzna: Keine Regierung der "nationalen Einheit"
  • Bibliothek
  • Cyberwar:
    New Economy
    auf dem Schlachtfeld
  • Feuilleton
  • Gibt es einen Trost, wenn das Gehirn versagt?
  • Kurznachrichten
     
    Jahrgangs-CD:
    Neue Solidarität
    Ibykus und
    FUSION
    Jahrgangs-CD 2002 der Neuen Solidarität


     

     
    Letzte Woche Teil I Kernthemen Suchen Abonnieren

    Internetforum
    Der amerikanische Oppositionspolitiker und Präsidentschaftsbewerber Lyndon LaRouche wird am 28. Januar um 19 Uhr MEZ eine Rede zur Lage der Welt und der amerikanischen Nation halten. Da Präsident Bush für den gleichen Tag seine Rede zur Lage der Nation angekündigt hat, bietet sich eine Gelegenheit zum Vergleich: Welches Amerika wollen Sie?
    Sie können LaRouches Rede (in englischer Sprache) mithören, unter www.larouchein2004.net

              Amerika          

    Neue Debatte um die
    "Bürde des weißen Mannes"

    Obwohl die Idee eines amerikanischen Empire angesichts der kollabierenden US-Wirtschaft absurd ist, wird sie von einigen Kreisen fanatisch propagiert.
    Weiterlesen (12 KB): im Abo

    Die neoimperialen Strippenzieher in der Regierung Bush

    Lewis Libby, Stabschef des US-Vizepräsidenten Cheney, spielt eine zentrale Rolle bei der Planung eines Irakkrieges und hat Verbindungen zu prominenten Kreisen im internationalen mafiosen Milieu.
    Weiterlesen (5 KB): im Abo

    Die Todesstrafe ist ein "katastrophales Versagen"

    In einer aufsehenerregenden Entscheidung hat Gouverneur Ryan von Illinois kurz vor Ende seiner Amtszeit alle Todeskandidaten begnadigt und damit die Todesstrafe in den USA insgesamt auf den Prüfstand gestellt.
    Weiterlesen (14 KB): im Abo

    "Hochmut kommt vor dem Fall"

    500 republikanische Geschäftsleute und Militärs warnen die US-Regierung in einer Anzeige im Wall Street Journal vor einem Angriff auf den Irak.
    Weiterlesen (5 KB): frei
    Pressestimmen

    Amerika
    dreht durch

    Weiterlesen (7 KB): frei


              Aus aller Welt          

    Mitzna: Keine Regierung der "nationalen Einheit"

    Nur in einer Koalitionsregierung mit der Arbeitspartei könnte der unter massiven Korruptionsverdacht geratene Ariel Scharon seine Haut retten.
    Weiterlesen (11 KB): im Abo


              Bibliothek          

    Cyberwar:
    New Economy auf dem Schlachtfeld

    Die neue sogenannte militärstrategische Revolution basiert auf einer Welle von Artikeln, Dokumenten und Reden, die immer wieder ein Buch zitieren und ihm besondere Bedeutung zuschreiben: Überleben im 21. Jahrhundert von Alvin und Heidi Toffler.

    Von Ralf Schauerhammer
    Weiterlesen (38 KB): im Abo
    Millennium 2002,
    der Cyber-Flop
    Weiterlesen (2 KB): frei
    Salto Mortale im Cyberspace mit Netz und ohne Boden
    Weiterlesen (2 KB): frei
    Medienschlachten
    im Wissenskrieg
    Weiterlesen (2 KB): frei


              Feuilleton          

    Gibt es einen Trost, wenn das Gehirn versagt?

    Über wahrhafte menschliche Solidarität

    Weiterlesen (24 KB): frei

    Was ist Demenz?

    Weiterlesen (2 KB): frei
    Dokumentation: Pflegemängel
    in Deutschland
    Weiterlesen (4 KB): frei
    Papst warnt vor Euthanasiedenken
    Weiterlesen (1 KB): frei

    "... denn ihre Werke folgen ihnen nach"

    Am 15. Januar 2003 - dem Geburtstag Martin Luther Kings - starb unsere langjährige Freundin und Mitstreiterin Marianna Wertz im Alter von nur 54 Jahren.
    Weiterlesen (6 KB): im Abo


    Marianna Wertz bei der letzten Konferenz des amerikanischen Schiller-Instituts im September 2002.

    Ein Nachruf auf Michael Leyerer

    Am 24.12.2002 starb Michael Leyerer, einer der "dienstältesten" bayerischen BüSo-Aktivisten, im Alter von 66 Jahren nach einer schweren Krankheit in seiner neuen Heimat Görlitz.
    Weiterlesen (4 KB): im Abo

    - Kurzmeldungen -


     

    Letzte Woche Teil I Seitenanfang Suchen Verlag Abonnieren Leserforum