Neue Solidarität
Nr. 28, 10. Juli 2002
Leitartikel
  • LaRouche in Rom: ein "neues
    Bretton Woods"
  • Wirtschaft
  • Wo bleibt die "unsichtbare Hand"?
  • Eulenspiegel
  • Kommentar
  • Spiele im Rosengarten
  • Widerworte
  • Deutschland
  • Späth-Kapitalismus
  • Woran scheiterte der "Aufbau Ost"?
  • Aufstieg und Niedergang der Textilindustrie
  • Forster Textilgeschichte
  • Dialog der Kulturen als lebendige Erfahrung
  • - TEIL II -
    Aus aller Welt
  • Bürgerrechtlerin zu Besuch im Iran
  • Keine "Spielchen" mit Arafat
  • Amerika
  • Warnung vor einem Schnellschuß gegen Dr. Steven Hatfill
  • Feuilleton
  • Mediengewalt: die weltweite Seuche
  • Ein gutes Beispiel aus Baltimore
  • "Uncle Sam"
    hat ausgedient
  • Bibliothek
  • Wie der Bildungs- prozeß die geistigen Fähigkeiten zerstört
  • Plastiksprache
    - ein Beispiel
  • Kurznachrichten
     
     
    Jahrgangs-CD:
    Neue Solidarität
    Ibykus und
    FUSION


     
    Letzte Woche Teil II Weltkrise Suchen Abonnieren

              Leitartikel          

    LaRouche in Rom:
    Wir brauchen ein "neues Bretton Woods"

    Lyndon LaRouche, US-Präsidentschaftskandidat für 2004, diskutierte in Rom mit führenden Politikern und Ökonomen über eine dringend erforderliche Reorganisation des Weltwährungs- und Finanzsystems, um einen Ausweg aus dem weltweiten Wirtschaftskollaps und der daraus resultierenden Kriegsgefahr zu finden.
    Weiterlesen (14 KB): frei


    Lyndon LaRouche sprach am 2. Juli auf einer EIR-Konferenz in Rom. Auf dem Podium von links: Der Abgeordnete Oscar Peterlini, Paolo Raimondi von der Movimento Solidarietà, Lyndon LaRouche und der Ökonom Nino Galloni.
    Foto: RR

    Die Neue Solidarität  gibt es vollständig online Jetzt mit blitzschneller Suchfunktion
    Hier bestellen  


              Wirtschaft          

    Wo bleibt die "unsichtbare Hand"?

    Nach immer neuen Megapleiten nicht nur im Telekombereich rufen Spitzenmanager und Vorzeigeunternehmer jetzt plötzlich nach dem Staat, der die faulen Schulden aus der Spekulationsorgie der letzten Jahre übernehmen soll.
    Weiterlesen (10 KB): im Abo
    Eulenspiegel

    Konsequent
    inkompetent

    Weiterlesen (5 KB): im Abo


              Kommentar          

    Spiele im Rosengarten

    Weiterlesen (10 KB): frei
    Widerworte

    Die Wahrheit über den G-8-Gipfel

    Weiterlesen (4 KB): im Abo


              Deutschland          

    Das Späth-Stadium des Kapitalismus

    Mit Lothar Späth hat Stoiber einen New-Economy-Politiker in sein "Kompetenzteam" berufen, der vielleicht etwas von "zerstörerischer Kreativität", aber nichts von wirklicher Wirtschaftspolitik versteht.
    Weiterlesen (8 KB): im Abo

    Woran scheiterte der "Aufbau Ost"?

    Samuel Huntington, heute als Theoretiker des "Kampfes der Kulturen" bekannt, erörterte 1991 in der britischen Zeitschrift "Survival" die irrige Auffassung, daß ein deutsch-deutsches Engagement beim wirtschaftlichen Wiederaufbau Osteuropas die "strategischen Interessen" Amerikas bedrohe und daher verhindert werden müsse.
    Von Gabriele Liebig
    Weiterlesen (26 KB): im Abo
    Neue Solidarität Sonderdruck

    Die Krise des
    Gesundheitswesens

    7,50 &euro plus Versand - kostenlos für online-Abonnenten!

    Mehr zum Inhalt.

     

    Aufstieg und Niedergang der Textilindustrie in Ostsachsen und Südbrandenburg
    Bei der vorliegenden historischen Detailuntersuchung über die Textilproduktion in Forst in der Lausitz und Großenhain in Sachsen beachte man, daß die betreffende Region am Rande des "Produktiven Dreiecks Paris-Berlin-Wien" liegt. Nicht der Wandel ist Gegenstand der Kritik, sondern die mangelnde Nutzung des vorhandenen Potentials.
    Von Ronald Galle
    Weiterlesen (26 KB): im Abo
    Zeittafel

    Forster
    Textil-
    geschichte

    Weiterlesen (6 KB): im Abo

    - Bürgerrechtsbewegung Solidarität -

    Dialog der Kulturen als lebendige Erfahrung

    Auf einer Wahlveranstaltung der besonderen Art kamen in Berlin Vertreter verschiedenster Länder Eurasiens zusammen.
    Weiterlesen (13 KB): frei

     


    Helga Zepp-LaRouche bei ihrer Rede auf der Berlin BüSo-Veranstaltung.
    Foto: Christopher Lewis

     

    Letzte Woche Teil II Seitenanfang Suchen Verlag Abonnieren Leserforum