Neue Solidarität
Nr. 37, 12. September 2001
Weltkrise
Leitartikel
  • Viele kritisieren die Globalisierung - aber verschweigen die ganze Wahrheit
  • Europa
  • Das neue
    Gewicht Rußlands
  • Oligarchischer Propagandakrieg
    gegen Putin
  • Die größte Katastrophe ist die größte Chance
  • Balkan: Alternativen zum IWF gesucht
  • Wirtschaft
  • Der "Establishment- Berg" kreißt
  • "Tobin-Steuer" ist eiskalter Kaffee
  • US-Immobilienmarkt - reif zum Platzen
  • Amerika hat 30 Billionen Dollar Schulden
  • Thema der Woche
  • Ein krasser Fall von Realitätsverweigerung
  • Deutschland
  • Berlin wieder zur Industriemetropole machen!
  • - TEIL II -
    Amerika
  • Amerika und die Eurasische Landbrücke
  • Herzlichen Glückwunsch,
    Amelia Robinson!
  • D.C. General Hospital: Kongreß muß Wiederöffnung beschließen
  • Wie Bush und Moon die schwarzen Kirchen kaufen wollen
  • Aus aller Welt
  • "Scharon und
    die Ehre Israels"
  • Die Welt schweigt über das Massensterben im Kongo
  • Kampf gegen AIDS zur nationalen Priorität erklären
  • Wissenschaft
  • Die Menschheit ist unter Attacke
  • Feuilleton
  • Warum die Gesundheit einer Nation von der aller anderen abhängt
  •  
    Jahrgangs-CD:
    Neue Solidarität
    Ibykus und
    FUSION

     

    Letzte Woche Teil II Rubriken Suchen Abonnieren

              Leitartikel          

    Viele kritisieren die Globalisierung
    - aber verschweigen die ganze Wahrheit

    Kanzler Schröder und Bundespräsident Rau haben sich in ungewöhnlich kritischen Worten zur Globalisierung geäußert. Dahinter scheint mehr zu stecken als eine kurzfristige Anbiederung an die weltweite Protestbewegung. Wenn aber nicht LaRouches Lösung für die Weltwirtschaftskrise - ein neues Bretton Woods - berücksichtigt wird, bleibt die ganze Kritik ein Lippenbekenntnis.

    Weiterlesen...


              Europa          

    Das neue Gewicht Rußlands

    Je mehr sich die weltweite Wirtschaftskrise verschärft, wird Rußland eine immer wichtigere Rolle in der Weltpolitik spielen - aber auch die Gefährdung Präsident Putins wächst.

    Oligarchischer Propagandakrieg gegen Putin

    Anglo-amerikanische Kreise wollen Putins Eurasien-Politik zerstören und benutzen dafür den mafiosen Geschäftsmann Boris Beresowskij.

    Weiterlesen...

    Die größte Katastrophe
    ist die größte Chance

    In unserem von der sommerlichen Flutwelle und dem drohenden Staatsbankrott schwer gebeutelten Nachbarland finden am 23. September Wahlen statt. Das Schiller-Institut in Polen veröffentlichte dazu die folgende Stellungnahme, die in politischen, wissenschaftlichen und kirchlichen Kreisen verbreitet wird.

    Balkan: Alternativen zum IWF gesucht


              Wirtschaft          

    Der "Establishment-Berg" kreißt

    Weder in den USA noch in Europa läßt sich die Realität der Wirtschaftskrise länger verdrängen. Auf Establishment-Tagungen werden allerlei, teilweise sogar "unkonventionelle" Signale ausgesandt, aber kein vernünftiges Konzept.

    "Tobin-Steuer" ist eiskalter Kaffee

    US-Immobilienmarkt - reif zum Platzen

    Hausbau- und Hypothekengeschäfte waren der letzte Strohhalm, an dem die amerikanische Kreditpyramide hing. Doch der Immobilienmarkt bricht jetzt auch weg.

    Amerika hat 30 Billionen Dollar Schulden


              Thema der Woche          

    Ein krasser Fall von Realitätsverweigerung

    Die Weigerung, der Realität der Systemkrise ins Auge zu blicken, ist ein weit verbreitetes Phänomen. Es grassiert nicht nur unter Finanzanalysten, sondern leider auch unter Politikern in verantwortlichen Positionen. Klinisch zu beobachten war es jüngst bei dem italienischen Soziologen Amitai Etzioni.

    Die Grundlagen wissenschaftlicher Prognose in Zeiten der Systemkrise

    Von Lyndon LaRouche

    Weiterlesen...


              Deutschland          

    - Bürgerrechtsbewegung Solidarität -

    Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus am 21. Oktober

    Berlin wieder zur Industriemetropole machen!

     

    Homepage des Verlags Letzte Woche Seitenanfang Teil II Leserforum