Neue Solidarität
Nr. 35, 29. August 2001
Leitartikel
  • Ohne LaRouche wird es kein neues Bretton Woods geben!
  • Wirtschaft
  • Rußland und der Dollar-Crash
  • Warum bei uns die Infrastruktur verkommt
  • Option für weitere Transrapidstrecken in China
  • Gesetzesvorlage für Spekulationssteuer in Italien
  • Deutschland
  • Schluß mit der Argentinisierung Berlins!
  • "Boomtown München": Das Ende einer Fiktion
  • Eine ideenreiche Sommerakademie
  • Wie Ideen weiterleben
  • Das Schicksal der Kindersoldaten
  • - TEIL II -
    Aus aller Welt
  • "Bush muß seine Einstellung schnell ändern"
  • Wissenschaft
  • Kernfusion: Der Sonne auf Erden ein Stück näher
  • "Overengineering" oder warum der denkende Mensch unverzichtbar ist
  • Feuilleton
  • Wissen oder Computer
  • Wirklich ein "Buch gegen Kissinger?"
  • Eine Überdosis Hollywood
  • Bibliothek
  • Erziehung zur Freiheit
  •  
    Jahrgangs-CD:
    Neue Solidarität
    Ibykus und
    FUSION

     

    Letzte Woche Teil II Rubriken Suchen Abonnieren

              Leitartikel          

    Ohne LaRouche wird es kein
    neues Bretton Woods geben!

    Das Weltfinanzsystem bröckelt, der Dollar ist auf Talfahrt - und der Wallstreet-Bankier Felix Rohatyn ruft im Zentralorgan der Londoner City zu einer verdrehten Version von LaRouches Vorschlag eines "neuen Bretton Woods" auf. Was steckt dahinter?

    Weiterlesen...


              Wirtschaft          

    Rußland und der Dollar-Crash

    Während man im Westen um den heißen Brei herumredet, wird in Rußland allenthalben gefragt: Kollabiert der Dollar um 10% oder um 50%?

    Warum bei uns die Infrastruktur verkommt

    Wird dem "Nach-uns-die-Sintflut"-Kapitalismus, der nur auf schnellen Profit aus ist, nicht schleunigst Einhalt geboten, dann droht unserer Infrastruktur Auszehrung und Zerfall. Umgekehrt bietet die dringend erforderliche Erneuerung der physischen Infrastruktur einen besonders effektiven Weg, Millionen neuer produktiver Arbeitsplätze zu schaffen.

    Option für weitere
    Transrapidstrecken
    in China

    Gesetzesvorlage für
    Spekulationssteuer
    in Italien


              Deutschland          

    Schluß mit der Argentinisierung Berlins!

    Berlin, das in die Kategorie der Großschuldner aufgerückt ist, braucht keinen Sparhaushalt, sondern ein Schuldenmoratorium. Nur die BüSo präsentiert im Wahlkampf eine Alternative zum Schuldendesaster.

    "Boomtown München":
    Das Ende einer Fiktion

    Krisenzeichen überall. In einer der größten Städte Deutschlands, die bisher auch zu den stärksten Wirtschaftsregionen Europas zählte, plant jetzt jeder fünfte Betrieb Entlassungen.

     

    - Schiller-Institut -

    Eine ideenreiche Sommerakademie

    Aus ganz West- und Osteuropa kamen auch dieses Jahr wieder vor allem jüngere Gäste zu einem anregenden Wochenende am Rhein zusammen.


    Viele angeregte Gespräche fanden auch in den Pausen der Sommerakademie am Rhein statt. Hier mit der Vorsitzenden des Schiller-Instituts Helga Zepp-LaRouche (rechts am Tisch).
    Foto: Maria Schmitz

     

     

    Ein Brief des Nikolaus von Kues
    an die "Neue Solidarität"

    Wie Ideen weiterleben

     


    An historischer Stätte im Geburtshaus des Nikolaus von Kues führte die Tell-Gruppe ihr Cusanus-Programm auf.
    Foto: Renate Leffek

     

    Das Schicksal der Kindersoldaten

    In Heinsberg fand eine Veranstaltung des Vereins "Wir in Ruanda" über "Kindersoldaten in Afrika" statt. Uwe Friesecke vom Schiller-Institut war einer der Redner.

     

    Homepage des Verlags Letzte Woche Seitenanfang Teil II Leserforum