[Neue Solidaritaet Logo]
Nr. 47-48, 18. November 1998
[---------------------------------------------------]
Diese Woche
Leitartikel
- Eurasische Landbrücke: Helga Zepp-LaRouche
erneut in China

Wirtschaft
- Finanzkrise läßt Exporte schrumpfen
- Betrachtungen zum Standort Deutschland

Osteuropa
- An der Schwelle
zum Kältetod

Europa
- Kroatien braucht einen "New Deal"!
- Zum 7. Jahrestag des Falls von Vukovar
- Rußlands Schatten über Ungarn

Teil II:
Deutschland
- Clements "verrückte" Realität
- Stasi-Akten zurück nach Deutschland!
- Offener Brief der DDR-Bürgerrechtler
- Schiller-Fest in Mainz und Wiesbaden

Kommentar
- Löcher im
rot-grünen Eimer
- Nach dem Hurrikan
- Hexensabbat
um bayerisches Schwangerengesetz

Aus aller Welt
- Die zweite Eurasische Landbrücke

Strategische Studien
- Die Wurzeln der gegenwärtigen Massenhysterie, 2. Teil

Kurzmeldungen
- Bürgerrechts-
bewegung
- Wirtschaft
& Technik
- Kurznachrichten
[Letzte [Teil [Artikel [Suchen] [Abonnieren]

[Leitartikel]

Eurasische Landbrücke: Helga
Zepp-LaRouche erneut in China

[Landbrücke]

Zu einer Konferenz über asiatisch-europäische Wirtschaftsbeziehungen und die neue Eurasische Landbrücke luden die chinesischen Veranstalter gleich drei Redner vom Schiller-Institut ein.

Weiterlesen...

Helga Zepp-LaRouche wird direkt am "östlichen Terminal
der Eurasischen Landbrücke" in der chinesischen
Hafenstadt Lianyungang vom Fernsehen interviewt.
[Sun Yat-sen]
Die Konferenzteilnehmer besichtigten auch das
prächtige Grabmal von Sun Yat-sen in Nanjing.

Fotos: EIR


[Wirtschaft]

Finanzkrise läßt die Exporte schrumpfen

Die Weltwirtschaftskrise verschärft sich weiter: Die USA drohen Europa mit Handelskrieg, und die Weltmärkte für Automobile, Stahl, Maschinenbau und Computer werden immer enger.

Betrachtungen zum Standort Deutschland

Aus Anlaß einer Ausstellung über den internationalen Hochgeschwindigkeits- Schienenverkehr in Berlin.


[Osteuropa]

An der Schwelle zum Kältetod

Viele Russen leben inzwischen hauptsächlich von Erzeugnissen aus dem eigenen Garten, doch nach dem Zusammenbruch der Treibstoffversorgung bleiben jetzt auch viele Wohnungen unbeheizt.

Weiterlesen...


[Europa]

Kroatien braucht einen "New Deal"!

Eine Delegation des Schiller-Instituts mit Elke Fimmen, Paolo Raimondi und Steve Corkovic war vom 5.-7. November in Zagreb und besuchte auch die Stadt Vukovar, das noch immer stark zerstörte Symbol für Freiheit und Unabhängigkeit Kroatiens.

Zum 7. Jahrestag des Falls von Vukovar

Rußlands Schatten über Ungarn

Die russischen Turbulenzen haben jetzt auch Ungarn erreicht. Auf einer Veranstaltung des Schiller-Institutes in Budapest wurden Lösungswege erörtert.

[---------------------------------------------------]
[Homepage [Letzte [Seitenanfang] [Teil [eMail]